WMF verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Mit Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen:  Datenschutzerklärung

Schließen
Information

noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Unser WMF Kundencenter hilft Ihnen gerne weiter.

* Pflichtfelder

Sie haben noch Fragen?

Unser WMF Kundencenter hilft Ihnen gerne weiter.

WMF Group GmbH

Tel.: 0 73 31 - 257 257

Fax: 0 73 31 - 257 297

E-Mail: kundencenter@wmf.de

    Hinweise bei Betriebspause Ihrer Kaffeemaschine

    Hinweise bei Betriebspause Ihrer Kaffeemaschine

    Bei längeren Betriebspausen beachten Sie die Anweisungen in den Betriebsanleitungen der WMF Kaffeemaschinen, WMF Beistellgeräte und des WMF Zubehörs!

     

    Wenn Sie Ihre Kaffeemaschine für einen längeren Zeitraum außer Betrieb nehmen, empfehlen wir nachstehend beschriebene Vorgehensweise. Bitte beachten Sie, dass das entsprechende Vorbereiten abhängig von dem jeweiligen WMF Gerät und seiner Ausstattungsvariante ist.

     

     

    WMF-Kaffeemaschine

    1. Bitte führen Sie eine komplette Maschinenreinigung (incl. Milchsystem) Ihrer Kaffeemaschine durch. Bitte wiederholen Sie das komplette Reinigungsprogramm ein zweites Mal.

    2. Maschine von Stromnetz trennen (Netzstecker ziehen)

    3. Bauseitigen Wasserabsperrhahn schließen bzw. Wassertank bei Tankmaschinen leeren, den Tankfilter entsorgen!
    4. Je nach Maschinentype und Konfiguration die entnehmbaren Teile wie beispielsweise Milch-Schäumer, Milchschläuche, Dampfdüse, Pulvermixer, Brüher, Satzbehälter, Produktbehälter für Kaffeebohnen/Kaffeemehl/Topping- & Choc-Pulver laut Anweisung der Betriebsanleitung ausbauen, reinigen und außerhalb der Maschine trocknen lassen. Danach können diese Teile wieder eingebaut werden. Bitte beachten: Bei manchen Geräten können einzelne Komponenten nicht ausgebaut werden! Betriebsanleitung beachten!
    5. Den Maschineninnenraum hinter dem Satzkasten reinigen und trocknen
    6. Bei Kaffeemaschinen mit Satzauswurf in Theke, den Durchwurf und das Auffanggefäß reinigen
    7. Bei Kaffeemaschinen mit externer Wasserversorgung entleeren Sie bitte den Frischwasser- und Abwassertank und reinigen Sie diese laut den Anweisungen.
    8. Maschinen an Standorten mit Frostgefahr in geschützten Bereich stellen bzw. Techniker zur Frostsicherung kontaktieren.

     

     

    Kühler und Cup&Cool Geräte

    1. Kühler bzw. Cup&Cool ausschalten und vom Stromnetz trennen.
    2. Milchbehälter entleeren und reinigen. Trocken außerhalb des Kühlers lagern
    3. Reinigen Sie den Innenraum des Kühlers mit einem feuchten Tuch, danach trocken reiben
    4. Die Tür des Kühlers lassen Sie einen Spalt offen stehen, um eventuelle Geruchsbildung zu vermeiden.

     

     

    Sirup Station

    1. Sirup Reinigung (Teil des Kaffeemaschinen-Reinigungsprogramms) durchführen
    2. Sirupflaschen entnehmen
    3. Sirupstation reinigen und trocknen
    4. Sirupstation mit offener Türe stehen lassen, um eventuelle Restfeuchte zu vermeiden.

     

     

    Externe Vorratsbehälter (Warmhalter)

    1. Bitte entleeren Sie die Vorratsbehälter und reinigen Sie diese laut Anweisung der Betriebsanleitung.

     

     

    Wieder-Inbetriebnahme

    1. Bauseitigen Wasserabsperrhahn öffnen. Maschine mit Stromnetz verbinden
    2. Das Filtersystem laut Anweisungen spülen (siehe Hinweise Betriebsanleitung Wasserfilter)
    3.  

      Hinweise zum Wasserfilter in Verbindung mit Festwasseranschluss

      • Nach längeren Betriebspausen spülen Sie bitte mit mindestens 20 Liter Wasser das Filtersystem.
      • Wenn das Filtersystem mehr als vier Wochen außer Betrieb genommen wurde, muss eine neue Filterpatrone eingesetzt werden.

       

      Hinweise zum Wasserfilter bei Tankmaschinen

      • Bei Tankmaschinen: Setzen Sie eine neue Tankpatrone laut Anweisung der Betriebsanleitung ein.

       

    4. Prüfen, ob alle entnommenen und gereinigten Teile wieder richtig eingebaut sind
    5. Anschließend führen Sie zwei komplette Maschinenreinigungen durch
    6. Danach kann die Kaffeemaschine wieder in Betrieb genommen werden.

     

     

    Empfehlungen zur Maschinenpflege bei längerem Maschinenstillstand (Festwasseranschluss)

     

    Der Filtertausch (Hinweise zum Wasserfilter - siehe oben) kann vermieden werden, wenn Sie alle 2 Tage die folgenden Tätigkeiten durchführen:

    • Maschine ans Stromnetz nehmen
    • Absperrhahn öffnen
    • die Maschine einschalten und mindestens 5x Heißwasser beziehen
    • eine Systemreinigung durchführen
    • Maschine ausschalten
    • Maschine vom Stromnetz trennen (ausstecken)
    • Absperrhahn schließen

     

    Die WMF Empfehlung bei der Wiedereröffnung ist, die Kaffeemaschine nicht erst an diesem Tag einzuschalten. Testen Sie die Funktion schon vorher um bei Bedarf Ihren Techniker zu beauftragen.

     

    Zusatzinfo:
    Diese Hinweise reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Schäden durch einen längeren Maschinenstillstand. Dieser kann dadurch jedoch nicht ausgeschlossen werden. Sollten Schäden durch den Stillstand auftreten, ist deren Behebung nicht kostenlos im Vollwartungsvertrag abgedeckt.

     

     



    Service Information als Download

    Hinweise bei Betriebspause Ihrer Kaffeemaschine (PDF 250KB)